Skip to main content

Kreuzkümmel in der Schwangerschaft – was ist zu beachten?

Kreuzkümmel in der Schwangerschaft - was ist zu beachten?Nicht alle Heilpflanzen und Kräuter sind auch komplett frei von Nebenwirkungen. Vor allem in der Schwangerschaft ist es daher wichtig, sich sehr genau zu informieren, welche Heilpflanzen infrage kommen und welche eher nicht. Kreuzkümmel in der Schwangerschaft ist ein Thema, was kontrovers diskutiert wird. So rät Hildegard von Bingen zu Kreuzkümmel in der Schwangerschaft. Einige Wissenschaftler der heutigen Zeit sind allerdings dagegen. Was beim Kreuzkümmel in der Schwangerschaft aber von großer Bedeutung ist, ist die richtige Dosierung.

Ein Mittel gegen die Übelkeit

Viele Frauen leiden meist im ersten Drittel der Schwangerschaft an morgendlicher Übelkeit, manche Frauen haben sogar über die gesamte Schwangerschaft hinweg damit zu kämpfen. Um diese Übelkeit am Morgen erträglicher zu machen, kann Kreuzkümmel Tee helfen. Noch im Bett liegend in kleinen Schlucken eine halbe Tasse mit Honig gesüßten Kreuzkümmel Tee zu trinken, hilft die Übelkeit in den Griff zu bekommen. Hildegard von Bingen riet den werdenden Müttern, denen am Morgen übel ist, zum Trinken von verdünntem Zitronensaft mit einer Messerspitze Kreuzkümmel. Die heilkundige Nonne hielt viel vom Kreuzkümmel in der Schwangerschaft und empfahl werdenden Müttern, generell eine kleine Prise des Gewürzes in jedes Essen zu geben. Kreuzkümmel in der Schwangerschaft ist jedoch noch aus einem anderen Grund eine gute Sache.

Gut für die Milchbildung

Kreuzkümmel nimmt nicht nur die unangenehme Übelkeit am Morgen, die Gewürz- und Heilpflanze hilft außerdem bei der Milchbildung. Mütter, die ihre Babys stillen möchten, sollten ihre Speisen mit Kreuzkümmel würzen und den Tee aus der Heilpflanze trinken. Das Baby profitiert übrigens auch davon, wenn die Mutter Kreuzkümmel Tee trinkt und danach stillt. Der Tee verhindert beim Baby schmerzhafte Blähungen und die Wirkstoffe gegen während des Stillens von der Mutter auf das Kind über. Viele Babys leiden vor allem in den ersten Wochen unter Krämpfen, auch hier kann der Kreuzkümmel Tee, den die Mutter trinkt, hilfreich sein. Kreuzkümmel hat zudem eine krampflösende Wirkung, was auch dem Baby zugutekommt, wenn es die Muttermilch trinkt.

Auf die richtige Dosierung achten

Beim Kreuzkümmel in der Schwangerschaft kommt es immer auf die richtige Dosierung an. Kreuzkümmel enthält ätherische Öle, die auf der einen Seite zwar schmerzhafte Krämpfe im Magen- und Darmbereich lösen, auf der anderen Seite jedoch gefährlich für die Gebärmutter sind. In einer niedrigen Dosierung ist gegen Kreuzkümmel in der Schwangerschaft nichts einzuwenden. In großen Mengen stimuliert Kreuzkümmel allerdings die Gebärmutter und das kann im schlimmsten Fall zu einer Fehlgeburt führen. Bei einer Risikoschwangerschaft ist von Kreuzkümmel Tee abzuraten. Hier sind lediglich sehr kleine Mengen erlaubt, die das Essen besser verdaulich machen. Werdende Mütter, die nicht sicher sind, welche Menge Kreuzkümmel richtig ist, sollten mit ihrem Arzt oder mit der Hebamme sprechen.

Fazit Kreuzkümmel in der Schwangerschaft

Kreuzkümmel ist eine Heilpflanze mit einer sehr langen Geschichte. Mit dem „richtigen“ Kümmel hat der Kreuzkümmel nichts gemeinsam, zudem fehlt ihm der typische Geschmack, was aber nicht heißt, dass Kreuzkümmel kein Aroma hat. In der arabischen Küche ist Kreuzkümmel ein beliebtes Gewürz, was bei fast allen Speisen zum Einsatz kommt. In Europa hat sich der etwas andere Kümmel vor allem als Heilpflanze einen guten Namen gemacht. Bei Blähungen und Koliken, für den Stoffwechsel und eine gute Verdauung ist der Kreuzkümmel selbst in der Schwangerschaft eine gute Wahl.

Kreuzkümmel, Kumin Gewürz BIO gemahlen, Cumin Pulver, 250g - Pfefferdieb® *
  • ✅ 100% reinstes Kreuzkümmel aus Bio-Anbau, erntefrisch gemahlen, ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen.
  • ✅ Pfefferdieb Kreuzkümmel verleiht Fleisch, Hülsenfrüchten, Brot, Reis und auch Eintöpfen eine unverwechselbare Note.
  • ✅ Fast alle Chutneys, Chili con Carne, Sucuk, Tandoori und Indische Currys enthalten Kreuzkümmel.
  • ✅ Kreuzkümmelsaat (Cumin), gemahlen (aus kontrolliert biologischem Anbau).
  • ✅ Im praktischen wiederverschließbaren und gartenkompostierbaren Aromabeutel.

Bild: @ depositphotos.com / IgorVetushko

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen