Skip to main content

Kreuzkümmel Tee Zubereitung – der hilfreiche Tee für viele Leiden

Kreuzkümmel Tee ZubereitungDer Kreuzkümmel ist ein Gewürz mit einer langen Geschichte. Schon der Prophet Mohammed äußerte sich lobend über den Kreuzkümmel, der angeblich alle Leiden außer dem Tod heilen kann. Tatsächlich ist der Kreuzkümmel auch eine Heilpflanze, die bei Verdauungsbeschwerden sowie bei Diabetes und Entzündungen helfen kann. In der Ayurveda-Medizin sind die positiven Eigenschaften des Kreuzkümmels schon seit mehr als 2000 Jahren bekannt. Heute ist die Kreuzkümmel Zubereitung auch in Europa angekommen, auch hier hat sich die Heilpflanze schnell einen guten Namen gemacht.

Ein Klassiker für die Verdauung

Kreuzkümmel, der wie die Petersilie zur großen Familie der Doldenblütler gehört, ist ein echter Klassiker in Bezug auf die Verdauung. Alle, die gerne gut und manchmal auch zu schwer essen, sollten sich mit der Kreuzkümmel Tee Zubereitung auskennen, denn der Tee macht schweres Essen leichter vertraulich. Eine Tasse nach dem Essen und der Magen ist nicht mehr verstimmt, die Nahrung wird besser verdaut und die Produktion der Verdauungssäfte wird angekurbelt. Kreuzkümmel stimuliert die Verdauung, was unter anderem auf eine erhöhte Aktivität der Verdauungsenzyme zurückzuführen ist. Eine Kreuzkümmel Tee Zubereitung kann auch helfen, wenn der Darm träge ist und es zu einer Verstopfung kommt. Auf der anderen Seite hilft der Tee aus Kreuzkümmelsamen ebenfalls bei Blähungen und beim Reizdarmsyndrom. Dazu gibt es aussagekräftige Studien unterschiedlicher Universitäten.

Wirkt Kreuzkümmel Tee auch beim Abnehmen?

Gibt es mit dem Kreuzkümmel tatsächlich eine Heilpflanze, die aktiv dabei helfen, kann ein paar Kilos zu verlieren? Es gibt einige sehr interessante Studien, die sich mit diesem Thema befasst haben. Alle bescheinigten dem Kreuzkümmel, dass er beim Abnehmen helfen kann, aber kein Wundermittel ist. So kann die Kreuzkümmel Tee Zubereitung ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung sein, und zwar für alle, die gerne schlanker sein möchten. Was bei der Kreuzkümmel Tee Zubereitung in diesem Zusammenhang besonders interessant ist, das ist der Insulin-Wert. Dieser Wert verbesserte sich bei allen Probandinnen, die im Rahmen einer Studie mit Kreuzkümmel Tee abgenommen haben. Zudem sank der Anteil am Körperfett, was ebenfalls für eine Kreuzkümmel Tee Zubereitung während einer Diät spricht.

Ein wenig Geduld bei der Kreuzkümmel Tee Zubereitung

Wenn es um die richtige Kreuzkümmel Tee Zubereitung geht, gibt es immer wieder unterschiedliche Meinungen. Beispielsweise sind viele der Meinung, dass vor der eigentlichen Kreuzkümmel Tee Zubereitung das Rösten der Samen steht. Das macht den Tee bekömmlicher und er kann sein ganzes Aroma entfalten. In der Ayurveda-Medizin ist es üblich, die Samenkörner vor der Kreuzkümmel Tee Zubereitung auf nüchternem Magen zu kauen. Wem der Geschmack nicht so behagt, kann die Samenkörner auch mit einem Löffel Honig einnehmen. Die bekannteste und beliebteste Form, die Heilpflanze zu genießen, ist aber, daraus einen Tee zu kochen. Für die eigentliche Kreuzkümmel Tee Zubereitung einen Teelöffel Kreuzkümmelsamen in einen Topf mit 300 Milliliter Wasser geben. Den Topf auf den Herd stellen, das Wasser zum Kochen bringen und zehn Minuten köcheln lassen. Anschließend abseihen und mit Fenchelhonig gesüßt trinken.

Hilfreich auch in der Küche

Nicht nur die Kreuzkümmel Tee Zubereitung steht im Vordergrund, wenn es um die gesunde Heilpflanze geht, auch die Gewürzpflanze Kreuzkümmel spielt eine wichtige Rolle. In der Küche des Orients gehört Kreuzkümmel als Gewürz unbedingt dazu. Ob es sich um einen Eintopf aus roten Linsen oder um ein Hummus mit Kichererbsen handelt, der Kreuzkümmel ist immer dabei. Er befindet sich auf der Oberfläche des beliebten Fladenbrots und damit wird aus dem Gewürz automatisch die Heilpflanze Kreuzkümmel. Als Gewürz unterstützt der Kreuzkümmel den Magen und Darm schon beim Essen, sorgt für eine bessere Verdauung und macht das Essen bekömmlicher. Alle, die den Geschmack des Kreuzkümmels als Tee vielleicht nicht sonderlich mögen, sollten ihn als Gewürz ins Essen geben, um den gleichen Effekt zu erzielen. Alles, was sich schwer verdauen lässt, wie beispielsweise Hülsenfrüchte oder auch einige Gemüsearten, schmecken besser und liegen dank der kleinen Kreuzkümmelsamen nicht so schwer im Magen.

Fazit Kreuzkümmel Tee Zubereitung

Nicht jeder hat einen robusten Magen, viele haben nach bestimmten Gerichten Probleme mit Magen und Darm. Hier ist der Kreuzkümmel Tee eine gute Entscheidung. Der Tee aus den Samen des Kreuzkümmels beruhigt den Magen und macht die Verdauung einfacher. Wer die zerkleinerten Samen direkt als Gewürz mit ins Essen gibt, kann gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen gibt der Kreuzkümmel vielen Gerichten ein wunderbares Aroma, zum anderen sorgt er vor und schützt den Magen ebenso wie den Darm. Sehr gut schmeckt der Kreuzkümmel zu Grillgerichten, im Salat oder in der Marinade. Damit er sein besonderes Aroma entfalten kann, ist es eine gute Idee, ihn vor dem Einsatz als Gewürz in der Pfanne zu rösten.

Bild: @ depositphotos.com / Whiteaster

Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 18.02.2020 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen